Rettungsmedaille des Landes Burgenland

Mit der Rettungsmedaille des Landes Burgenland ausgezeichnet wurden Sabine und Walter Gröller (Foto) sowie Rainer Jost und Josef Huber (konnten an der offiziellen Übergabe aus privaten Gründen nicht teilnehmen). Das Ehepaar sowie Herr Jost und Herr Huber kamen im Dezember 2020 zu einem Autounfall in ihrer Heimatgemeinde Neustift bei Güssing und retteten durch ihr selbstloses und sofortiges Eingreifen zwei verunglückte, in ihren Autos eingeklemmte Personen vor dem Verbrennen.
Es erfüllt uns mit Stolz, Menschen mit Zivilcourage in unserer Gemeinde zu haben. Herzlichen Dank!

Sabine_und_Walter_Groeller_Rettungsmedaille

Handysignatur

Ab sofort kann auf unserem Gemeindeamt Ihre persönliche Handysignatur beantragt werden! Benötigt wird ein Lichtbildausweis und ein eigenes Handy! Die Aktivierung ist kostenlos!
Wir bitten um Terminvereinbarung!

20210625063921_00001

20210625063921_00002

Der Grüne Pass ist unter Vorlage der e-card beim Gemeindeamt erhältlich!

GRÜNER PASS

„Getestet, geimpft oder genesen“: Das sind die Voraussetzungen, um als Person zu gelten, von der ein geringes Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus (SARS-CoV-2) ausgeht. Der Grüne Pass beinhaltet Nachweise (“Zertifikate”), dass man eine Corona-Schutzimpfung erhalten hat (“Impfzertifikat”), einen aktuellen negativen Corona-Test hat (“Testzertifikat”) oder von COVID-19 genesen ist (“Genesungszertifikat”).
Der Grüne Pass ist unter Vorlage der e-card beim Gemeindeamt erhältlich!

Wozu dienen die Zertifikate des Grünen Passes?

Jedes der „3G“-Zertifikate hat einen einzigartigen QR-Code. Mit diesem QR-Code können die Zertifikate beim Betreten, zum Beispiel von Gastronomiebetrieben, Kinos, Theatern, Veranstaltungen, Bädern etc. einfach und sicher überprüft werden. Der EU-weit gültige QR-Code soll auch das Reisen erleichtern.
Die Zertifikate mit QR-Code können entweder ausgedruckt oder abgespeichert werden – zum Beispiel auf dem Mobiltelefon.
Haben Sie Fragen zum Grünen Pass oder zu Ihren Zertifikaten?
Bitte besuchen Sie FAQ: Grüner Pass (Gesundheitsministerium)
Oder wenden Sie sich bitte an die Info-Hotline der AGES unter der Telefonnummer 0800 555 621 – sieben Tage in der Woche, von 0 bis 24 Uhr.

SPRECHTAGE Wohnbauförderung

WOHNBAUFÖRDERUNG

Sprechtage Juni – Dezember 2021

In Güssing und Jennersdorf von 10.00 bis 13.00 Uhr.

Bei allen anderen Bezirkshauptmannschaften und Gemeinden von 9:00 bis 12:00 Uhr.

Um Terminvereinbarung bei der Bezirkshauptmannschaft
wird gebeten.

Mittwoch 14.07.2021 Güssing
Mittwoch 01.09.2021 Güssing
Mittwoch 10.11.2021 Güssing

Ein “Zuagroasta” stellt sich vor!

Kurz über mich!
Ich bin im Herbst 2018 aus Norwegen nach Österreich und Neustift gekommen. Bei meiner Wohnungssuche habe ich Neustift als einen Ort gefunden, an dem ich Ruhe und Frieden haben kann, aber gleichzeitig nah an dem, was man braucht.
Ich bin ein Funkamateur mit der höchsten Klasse aus Norwegen und ab Frühjahr 2019 auch in Österreich ausgezeichneter Amateurfunk der höchsten Klasse.
Dieses Zertifikat gibt mir auch die volle Erlaubnis, alle Arten von Funksendern und -empfängern zu entwerfen, zu bauen und zu verwenden, und als ehemaliger Funkingenieur bei Nokia habe ich dann auch das Wissen und die Ausrüstung, um dies zu tun.
Als begeisterter Funkamateur ging es hier darum, einen Standort / Haus zu finden, an dem ich meine Antennen montieren konnte, ohne andere zu stören ein wichtiger Teil.
Dies als Funkamateur zu verstehen, besteht viel darin, zu hören / zu erreichen und Kontakt mit Gleichgesinnten auf der ganzen Welt zu haben. Es gibt eine ständige “Jagd” nach fernen Radiosendern im Fernen Osten und oder auf der anderen Seite der Erde. Das bedeutet, dass die Signale, die mich hier in Neustift erreichen, sehr schwach sind und hier kommen diese Antennen ins Spiel. Je größer die Antenne, desto besser ist die Chance, diese schwachen Signale zu empfangen.
Die Größe der Antenne hat nichts mit der Strahlungsleistung zu tun, es geht darum, diese schwachen Signale wahrnehmen zu können.
Hier in Österreich beträgt die maximale Leistung, die ich verwende, 400 Watt (wie 4 große normale Glühbirnen), in Norwegen und in vielen Ländern liegt die Grenze bei 1.000 Watt. In den USA liegt die Grenze bei 2.500 Watt – und selbst bei diesem Effekt wurde weder für Mensch noch für Tiere ein Problem festgestellt. Stellen Sie sich einen Mikrowellenherd vor, der normalerweise 1.000 bis 2.000 W Funkwellen verwendet, die zum Erhitzen des Essens verwendet werden. Es ist auch nicht gefährlich, selbst wenn Sie einige cm davon entfernt stehen.
Normalerweise verbrauche ich nur 15 bis 50 Watt – und es ist wie eine normale Glühbirne, und Sie müssen daher keine Angst haben, dass diese weder Mensch noch Tier überhaupt beeinträchtigen oder gefährlich werden kann.
Bei älteren regulären Funkempfängern kann es in ganz besonderen Situationen zu Störungen kommen, daher bitte ich jeden, der dies glaubt, sich mit mir in Verbindung zu setzen – damit ich eventuell mithelfen kann, dies zu verhindern. Bis heute habe ich hier aus Neustift Kontakt zu mehr als 46.000 Radiosendern aus 216 verschiedenen Ländern. Was mir dafür auch mehr als 1.000 Diplome und Anerkennungen beschert hat. Diese sind auf meiner Website: https://oe4ksf.at/ unter den FT8-Menüoptionen zu sehen.
Die jetzige Antenne, die hinter der etwas größeren Garage montiert ist, werde ich demnächst austauschen, aber bedenken Sie, dass dies nur um schwächere Signale besser empfangen und hören zu können und für niemanden eine Gefahr darstellt.
Es mag für niemanden so “schön” aussehen, aber es kommt in die Augen derer, die sehen, und ich hoffe, Sie alle können die Antennen übersehen und mit mir ein spannendes Hobby verfolgen.
Nachdem die Corona-Epidemie vorbei ist, werde ich einen „Tag der offenen Tür“ veranstalten und dann dazu einladen, wer sich näher anschauen möchte, wie ich operiere.
Ich hoffe, damit einige Ihrer Fragen beantwortet zu haben, und wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie uns gerne für ein Gespräch kontaktieren.
In den ersten beiden Augustwochen wird es einen weltweiten Wettbewerb geben, bei dem ich Österreich vertrete. (Ich wurde nach Büro in Wien gefragt, ob ich Österreich vertreten möchte)
Mit freundlichen Grüßen OE4KSF (Österreich) LB8FH (Norwegen)
Knut Steinar Fremme
Hier können Sie mehr lesen:

https://oe4ksf.at

https://www.qrz.com/db/oe4ksf

IMG_5473

IMG_6215

IMG_6249 2

IMG_6288

IMG_6739